Widgets Magazine
08:35 19 August 2019
SNA Radio
    Polizei in Dubai

    Drei Monate Gefängnis für Schotten in Dubai wegen zufälliger Berührung eines Manns

    © AP Photo / Kamran Jebreili
    Panorama
    Zum Kurzlink
    81148

    Ein 27-jähriger Schotte aus Stirling soll für drei Monaten in Dubai ins Gefängnis, weil er einen unbekannten Mann in einer Bar zufällig an der Hüfte berührte. Das berichtet die britische Zeitung „The Daily Mail“ am Montag.

    Dem Blatt zufolge ereignete sich der Vorfall in einen lokalen Bar in Dubai. Jamie Harron, der verurteilte Schotte, habe auf dem Weg zu seinem Tisch beim Versuch, seinen Drink nicht zu verschütten, einen Unbekannten mit der Hand an der Hüft berührt. 

    ​Der Mann habe Anzeige bei der Polizei erstattet. Diese habe er zwar später zurückgezogen, aber die örtlichen Ankläger hätten die Angelegenheit weiter verfolgt, schreibt „The Daily Mail“.

    Am Ende sei der schottische Tourist in Abwesenheit wegen unzüchtigen Verhaltens beschuldigt und zu drei Monaten Haft verurteilt worden. In der Folge soll Harron seinen Job verloren haben und könne gar zu weiteren drei Jahren Haft verurteilt werden. Seinen Anwälten zufolge sei der Mann „geärgert, enttäuscht und fürchtet, was noch kommen kann“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Dubai eröffnet erstes „kluges“ Polizeirevier der Welt
    Dubai schickt ersten Robocop auf die Straße
    Dubai: Wolkenkratzer steht in Flammen – VIDEOs und FOTOs
    In Dubai patrouillieren Roboter-Polizisten – schon ab 2017
    Tags:
    Anwalt, Polizei, Anzeige, Urteil, Gefängnis, Haft, Schottland, Dubai