03:09 20 November 2019
SNA Radio
    Donald Trump

    Trump zeigt persönliche Seite: Warum er auf Alkohol und Zigaretten verzichtet

    © AP Photo / Andrew Harnik
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1344
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat eigenen Angaben nach bislang in seinem Leben kein Glas Alkohol angerührt und auch keine Zigarette geraucht. Grund dafür ist ihm zufolge sein älterer Bruder Fred, der im Alter von 43 Jahren an den Folgen einer Alkoholsucht starb.

    Wie Trump laut der Zeitung „The Washington Post“ am Donnerstag in einer Rede zur Drogenkrise in den USA ausführte, hatte ihm sein Bruder stets davon abgeraten, zu trinken. Er sei dem Rat gefolgt.

    „Ich habe mir diese Lektion dank Fred eingeprägt“, so der Staatschef. Sein Bruder sei ein großartiger Typ und eine äußerst interessante Persönlichkeit gewesen, die jedoch leider ein Alkoholproblem gehabt habe.  

    Der Kampf gegen den gravierenden Heroin- und Opioidmissbrauch im Land war eines der Schlüsselthemen in Trumps Wahlkampf. Schon damals hatte er von seinem Bruder Fred gesprochen, jedoch nicht solch persönliche Worte gefunden.

    Zuvor war bekannt geworden, dass Trump einen nationalen Gesundheitsnotstand im Zusammenhang mit der Drogenkrise in den USA verhängt hat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trinken nicht mehr cool? Jugendliche sagen öfter Nein zu Alkohol – Studie
    Verbot abgelehnt: Belgische Abgeordnete dürfen im Parlament kostenlos Alkohol trinken
    Drogenmissbrauch in USA: Trump will Notstand ausrufen
    „Bing, bing, bing“: 125 Millionen Menschen lesen Trump in sozialen Netzwerken
    Tags:
    gesundheitsnotstand, Kampf, Opioid-Sucht, Rauchen, Alkoholsucht, Politico, The Washington Post, Fred Trump, Donald Trump, USA