03:04 03 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5636
    Abonnieren

    Die Polizei der ukrainischen Stadt Odessa hat Berichte über den Versuch eines Raubüberfalls auf einen Militärstützpunkt in der Stadt dementiert. Damit widerspricht sie den Stellungnahmen des Kommandos der Ukrainischen Luftwaffe von Sonntagvormittag.

    Laut dem Berater des Chefs der Nationalen Polizei der Stadt Odessa Ruslan Forostjak hat es den gemeldeten Vorfall gar nicht gegeben. Die Meldungen über einen Raubüberfall oder gar einen Angriff auf einen Militärstützpunkt seien nicht wahr.

    Damit widerspricht er allerdings den offiziellen Erklärungen des Kommandos der Ukrainischen Luftwaffe. Dieses hatte am Sonntagvormittag erklärt, dass etwa 40 maskierte Männer in den Stützpunkt eingedrungen waren und militärisches Eigentum in unbekanntem Wert entwendet hätten.

    „Erstens, ich möchte von Anfang bis Ende die Informationen dementieren, die zuvor der Pressedienst des Kommandos der Luftwaffe der Ukrainischen Streitkräfte verbreitet hatte. Diesen Vorfall hat es überhaupt nicht gegeben“, erklärte Ruslan Forostjak dem Fernsehsender „112 Ukraina“.

    Das Einzige, was dort stattgefunden hätte, seien Bauarbeiten gewesen. Doch selbst diese seien nicht auf dem Militärgelände, sondern außerhalb durchgeführt worden.

    „Auf dem Territorium des Militärstützpunktes hatten keine Personen unbefugten Zutritt und es gab überhaupt keinen Konflikt“, so der Berater des Polizeichefs weiter.

    Er bestätigte, dass Sicherheitskräfte entsprechende Meldungen bekommen und die Information auch geprüft hätten. Es habe sich aber herausgestellt, dass kein Überfall stattgefunden habe.

    In der Nähe des Stützpunktes seien lediglich Bauarbeiten durchgeführt worden, am Ende derer Bauarbeiter den Werksmüll weggefahren hätten.

    Es gebe also keinen Grund für ein Verfahren welcher Art auch immer.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Abspaltungs-Alarm für Odessa: Überflüssiger Vize-Minister bangt um seinen Sessel
    Nato-Schiffe werfen Anker in Odessa – VIDEO
    US-Flieger legen Zwischenstopp in Odessa ein - Ukrainer packen Kameras aus: VIDEO
    Was suchen Nato-Taucher in Odessa?
    Ukraine nationalisiert Ölraffinerie in Odessa
    Massaker zu Odessa: Endlich aufklären und Opfern gedenken! – deutscher Politiker
    Tags:
    Dementi, Raubüberfall, Ukrainische Armee, Polizei, Odessa, Ukraine