09:40 14 November 2019
SNA Radio
    Korvette Boiki

    Russische Korvetten von Baltischer Flotte laufen Mittelmeer an

    © Sputnik / Alexei Danichev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21146
    Abonnieren

    Ein Schiffsverband der baltischen Flotte, der auf einer langen Ozeanfahrt unterwegs ist, hat das Mittelmeer erreicht. Dies teilte der Pressedienst der Baltischen Flotte am Sonntag mit.

    Zum Verband gehören die Korvetten „Boiki" und „Soobrasitelnyj" sowie das Tankschiff „Kola".

    Die Schiffe waren am 14. Oktober aus Baltijsk (vormals Pillau) ausgelaufen.

    Während der Fahrt über den Atlantik hatten die Besatzungen ihre Kampfschulung vervollkommnet sowie das Verhalten in Havariesituationen, die U-Boot- und Luftabwehr und das Manövrieren bei dichtem Schiffsverkehr und in Gebieten einer intensiven Fischerei trainiert.

    Die bordgestützten Hubschrauber vom Typ Ka-27 absolvierten dabei eine Reihe von Flügen über dem Ostteil des Atlantischen Ozeans.

    In der nächsten Zeit sollen die Schiffe sich in Richtung Ankerplatz im Westlichen Teil des Mittelmeeres bewegen, wo sie ihre Vorräte ergänzen sollen. Danach sollen die Übungen wieder aufgenommen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Marinebasis auf Kurilen: Admiral über Hürden und Fertigstellungstermin
    Russische S-400 machen US-Stealth-Kampfjets zu Technologie von gestern – Medien
    Russland auf Antwortsuche auf „Prompt Global Strike”-Strategie der USA
    Experte: Russische Marine heute ernstzunehmende Kraft
    Tags:
    Übung, Korvette Soobrasitelny, Korvette Boikij, Baltische Flotte, Mittelmeer, Russland