Widgets Magazine
04:30 22 August 2019
SNA Radio
    Czech Airlines (Symbolbild)

    China schließt Luftraum für Flugzeug mit tschechischer Delegation – Medien

    © AP Photo / Petr David Josek
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 376

    China hat einem Flugzeug mit einer tschechischen Delegation auf dem Weg nach Südkorea keinen Durchflug durch seinen Luftraum gewährt. Dis berichtet das Portal iRozhlas.

    An Bord soll sich unter anderem der Vorsitzende des tschechischen Parlaments, Milan Štěch, befunden haben. Der Durchflug sei wegen „Ungenauigkeiten in den bereitgestellten Flugdokumenten“ verweigert worden, so das Portal weiter.

    Infolgedessen sei die Maschine gezwungen gewesen, lange Zeit im Luftraum der Mongolei zu verbleiben und letzten Endes in deren Hauptstadt Ulan-Bator zu landen.

    Der Besuch der tschechischen Delegation in Südkorea begann aus diesem Grund mit einer Verspätung.

    Ende Juli hatte Rumänien einem zivilen Linienflug der Fluggesellschaft S7 mit dem russischen Vizepremier Dmitri Rogosin an Bord plötzlich den Überflug verwehrt. Die Maschine mit insgesamt 165 Passagieren, darunter elf Kindern, musste abdrehen und nach einem passenden Landeplatz suchen. Schließlich landete sie sicher in der weißrussischen Hauptstadt Minsk. Die Delegation mit Rogosin an der Spitze sollte an den Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der Friedensmission in Transnistrien teilnehmen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Iran schließt Luftraum für US-Flugzeuge – Medien
    Türkei schließt Luftraum für Irakisches Kurdistan
    Poroschenko verwandelt Luftraum über Donbass in separate Zone
    Tags:
    Dokumente, Verweigerung, Durchflug, Luftraum, Delegation, Flugzeug, Südkorea, Tschechien, China