Widgets Magazine
10:54 20 Oktober 2019
SNA Radio
    Confed-Cup 2017 in Russland: Fans aus Portugal

    Nach Confed-Cup: Fußballfans ändern ihre Meinung über Russland

    © Sputnik / Vladimir Pesnya
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Russland richtet Fußball-WM 2018 aus (112)
    3651
    Abonnieren

    Fußballfans aus der ganzen Welt, die FIFA-Konföderationen-Spiele in Russland besuchten, haben ihre Meinung über das Land geändert. Das berichtet die FIFA auf ihrer offiziellen Seite.

    Laut der Umfrage des Nielsen-Instituts hatten 98 Prozent der Befragten Spaß beim Turnier, 91 Prozent der Fans äußersten zudem den Willen, Tickets für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 zu kaufen.

    ​Fans, die aus anderen Ländern zum Confed-Cup nach Russland kamen, nannten als ihren Hauptanreiz für die Reise den Wunsch, die eigene Fußballmannschaft zu unterstützen. Diese Meinung äußerten 36 Prozent der Befragten. Bei weiteren 20 Prozent war der Wunsch auch stark, Russland zu besuchen und mehr über die Kultur des Landes zu erfahren.

    Mehr als die Hälfte der befragten Fans gaben zu, dass das Organisationsniveau des Cups all ihre Erwartungen gesprengt habe, während 80 Prozent der ausländischen Gäste mitteilten, dass ihre Meinung über das Land nach der Reise nach Russland besser geworden sei.

    Anfang Juli hatte Sputnik bereits berichtet, dass die WM-Generalprobe von Deutschland auf dem Fußballfeld und von dem Gastgeber organisatorisch mit Bravour gemeistert worden war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland richtet Fußball-WM 2018 aus (112)

    Zum Thema:

    Nach Confed Cup: WM 2018 hat Chancen auf „Olympia-Weg“
    „Ihr müsst nach Russland zu WM!“ – Fußball-Fan aus Mexiko
    „Russland-Stereotype überdenken“ - Zeit-Journalist ruft Fußballfans zur WM 2018
    FIFA „kürt“ bestes Tor des Confed Cup 2017 - VIDEO