05:57 25 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    101094
    Abonnieren

    Die herbstliche Einberufung zum Grundwehrdienst in der Ukraine steht am Rande des Scheiterns, berichtet das ukrainische Nachrichtenportal „Vesti“.

    Nachdem zwei bis drei Etappen der Verschickung von Aufforderungen zur Musterung erfolgt seien, sind nach Angaben des ukrainischen Militärkommissariats nur 3,95 Prozent der Wehrpflichtigen im Musterungsstützpunkt erschienen.

    „Um ein Unterlaufen des Präsidentenerlasses ‚Über die Einberufung zum Grundwehrdienst 2017‘ zu verhindern, wurde unter der Leitung des stellvertretenden Bürgermeisters von Kiew beschlossen, die Militärdienstverweigerer zu suchen, zu verhaften und ins Rekrutierungsbüro zu bringen“, teilte das Militärkommissariat mit.

    So habe die für die Vorbereitung der Mobilmachung und die Einberufung zuständige Behörde die Festnahme von 30 jungen Männern am 28. Oktober in einem Kiewer Nachtklub mitgeteilt, die später ins Wehrkommando geschickt worden seien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukraine versucht, Kampfverluste zu vertuschen – Volkswehr der Volksrepublik Donezk
    Ukrainische Armee von Nato-Standards weit entfernt
    Zwei ukrainische Soldaten nach Russland übergelaufen
    Tags:
    Verweigerung, Wehrdienst, Armee, Einberufung, Ukraine