Widgets Magazine
10:29 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Cyber-Angriff

    Die beliebtesten Tricks der Netzbetrüger

    © AFP 2019 / Thomas Samson
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3928
    Abonnieren

    Das russische Softwareunternehmen Kaspersky Lab hat einen Bericht unter dem Titel „Spam und Fishing im dritten Quartal 2017“ veröffentlicht. Darin sind unter anderem die beliebtesten Tricks von Onlineverbrechern aufgelistet.

    Bei der populärsten Masche der Netzbetrüger geht es um Einladungen zur Installation von Softwares für den Handel mit Kryptowährungen. Im Endeffekt landet der User jedoch auf Partnerseiten von Brokern, die den Handel mit binären Optionen anbieten. „Dazu muss der Benutzer das Konto mit einer gewissen Summe aufladen. Dabei gibt es selbstverständlich keine Garantien dafür, dass diese zurückkehren wird“, heißt es im Kaspersky-Bericht.

    Bei einem anderen beliebten Trick werden die Netzuser per E-Mail gebeten, ihre Bitcoins auf ein bestimmtes Konto zu überweisen. Den Nutzern wird dabei versprochen, dass der Betrag innerhalb fünf Tagen mit Prozenten zurückerstattet wird, was dann aber nicht geschieht.

    Auch oft sind Spam-Angebote für Kurse im Umlauf, in denen gelernt werden soll, wie man richtig in Kryptowährungen investiert. Laut Kaspersky sind solche Angebote meistens teuer, ihr Wert im Endeffekt jedoch minimal.

    Wie aus dem Bericht der russischen IT-Firma zudem hervorgeht, nutzen die Spammer bei ihren Mailings massenhaft heiße Themen. Auf diese Weise fällt es den Netzverbrechern leichter, die User zu manipulieren. Wie die Ergebnisse der Analyse des dritten Quartals dieses Jahres zeigen, steht China mit 12,24 Prozent auf Platz 1 der größten Spamquellen der Welt, gefolgt von Vietnam (11,17 Prozent) und den USA (9,62 Prozent).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Einige Länder stellen schon Cybertruppen auf“: Putin warnt vor schweren Folgen
    „Wenn morgen der Cyber-Krieg beginnt“: Hacker modernisieren ihre Waffen
    „WannaCry“-Cyberattacke: Microsoft beschuldigt Nordkorea
    Cyberstalking im Aufwärtstrend – was ist das und wie kann ich mich dagegen wehren?
    Tags:
    Cybersicherheit, Kaspersky Lab, Russland