Widgets Magazine
17:04 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Schweinefleisch (Symbolbild)

    Grenzer stellen 800 Kilo mit Schweinepest verseuchtes Fleisch aus Ukraine sicher

    © Sputnik / Valeriy Titievskiy
    Panorama
    Zum Kurzlink
    121189
    Abonnieren

    Russische Grenzer im Gebiet Brjansk haben rund 800 Kilogramm von mit afrikanischer Schweinepest verseuchtem Fleisch sichergestellt. Wie der Inlandsgeheimdienst FSB, dem der Grenzdienst unterstellt ist, am Freitag mitteilte, kam die Partie vom Territorium der Ukraine.

    Das verseuchte Fleisch unbekannten Ursprungs wurde in einem von den Grenzern zur Kontrolle gestoppten Wagen entdeckt. Die Ladung hatte keine Begleitpapiere. Der Fahrer teilte mit, das Fleisch sei von seinen Komplizen in der Ukraine durch die Grenze geschmuggelt worden und sollte in Russland abgesetzt werden.

    Zuvor hatte ein nach Russland übergelaufener ukrainischer Grenzsoldat ausgesagt, dass eine große Fleischpartie in die Russische Föderation geschmuggelt werden sollte.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Grenzsoldaten stoppen Schmuggel ukrainischer Entenküken
    Stehlen gegen Schmuggel – des ukrainischen Premiers „vielversprechender“ Versprecher
    Türkei begünstigt Antiken-Schmuggel durch Terroristen – syrischer Minister
    Made in IS: Journalisten finden Schmuggel-Benzin in Bulgarien
    Tags:
    Afrikanische Schweinepest, Schmuggel, Fleisch, Russland, Ukraine