12:34 25 November 2017
SNA Radio
    Panorama

    Estland baut antikommunistisches Denkmal - für knapp sieben Millionen Euro - VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    2510741466

    Im Herbst 2018 wird in Tallinn eine Gedenkstätte für die Opfer des Kommunismus unter dem Namen „Weg“ errichtet. Wie das estnische Nachrichtenportal ERR schreibt, soll die Fläche des gesamten Komplexes 30.000 Quadratmeter betragen.

    Kommunismiohvrite memoriaal ja ohvitseride mälestusmärk from JVR on Vimeo.

    Dabei soll der Bau 6,6 Millionen Euro kosten. Das Projekt werde aus dem Budget des Estnischen Fonds für Hilfe an Repressionsopfer sowie aus dem Staatsetat finanziert. Der Bau an sich werde nur aus dem Staatsbudget bezahlt.

    Die Gedenkstätte wird laut ERR aus zwei Teilen bestehen – „Weg“ und „Hausgarten“. Unter anderem werde es ein Monument für Offiziere geben.

    Zum Thema:

    Estland kann Mauer an russisch-estnischer Grenze ewig bauen - Politologe
    Boris Johnson brettert mit Panzer durch Estland – FOTOs
    Estland bestätigt Eintreffen von britischen Typhoon Eurofightern
    Estland durch „Selbstokkupation“ bedroht – Staatspräsidentin Kaljulaid
    Tags:
    Denkmal, Kommunismus, Estland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren