17:15 17 Juni 2019
SNA Radio
    Polizei in Dubai (Archivbild)

    Brite erzählt über Haft in Dubai wegen Streit mit Taxifahrer

    © AFP 2019 / MARWAN NAAMANI
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3295

    Der Brite David Ballantine kam in Dubai (VAE) wegen einer unbezahlten Taxifahrt ins Gefängnis. Dies teilt die britische Zeitung „The Independent“ am Samstag mit.

    Ballantine zufolge hatte sich der Vorfall im Mai 2013 ereignet. Er setzte sich mit seinen Freunden in ein Taxi. Unter ihnen entflammte sofort ein Streit, ob sie weiter Taxi fahren sollen, und sie baten den Taxifahrer anzuhalten. Das Auto war etwa 45 Meter weit bis zum nächsten Verkehrspolizisten gefahren. Der Taxifahrer beschwerte sich bei dem Streifenposten, und der verlangte von Ballantine die Bezahlung der Fahrt.

    Der Mann behauptet, dass er an einem Geldautomat sofort zehn arabische Dirham (etwa zwei britische Pfund oder ungefähr 2, 4 Euro) abgehoben habe. Er warf dem Fahrer das Geld durchs Fenster und stritt mit seinen Freunden weiter. Der Taxifahrer behauptete jedoch, er wurde nicht bezahlt, stieg aus dem Auto und schlug auf den Briten ein. Danach nahm der Polizist Ballantine fest.

    Das Gericht verurteilte den britischen Staatsangehörigen zu 69 Gefängnistagen für das nicht bezahlte Taxi und warf ihm die Verletzung der Aufenthaltsregeln im Land vor, da Ballantines Visum zu der Zeit bereits abgelaufen war. Dabei wurde auch der Pass beschlagnahmt.

    In Erwartung des Urteils verbrachte der Brite zwei Jahre in den VAE. Er musste in Hoteltoiletten übernachten, weil die bezahlte Hotelreservierung abgelaufen und das Geld zu Ende war. Dem Mann zufolge tat die Regierung des Vereinigten Königreiches überhaupt nichts, um ihm zu helfen.

    „The Sun“ präzisiert, dass Ballantine den Journalisten seine Geschichte, die bereits zwei Jahre her ist, erzählen wollte, angesichts des Skandals um den Schotten Jamie Harron, der wegen der zufälligen Berührung der Hüfte eines unbekannten Mannes drei Monate im Gefängnis von Dubai verbringen musste. Ein Urteil wurde immer noch nicht gefällt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Dubai gibt Start für weltgrößtes Solarkraftwerk
    Dubai errichtet „neues Venedig“ in Persischem Golf – für 680 Millionen US-Dollar
    Dubai schickt ersten Robocop auf die Straße
    In Dubai wird Stadt für Marsbewohner gebaut
    Tags:
    Berührung, Verletzung, Aufenthaltsregeln, Taxifahrer, Haft, Bezahlung, Gefängnis, The Sun, The Independent, Jamie Harron, David Ballantine, Vereinigtes Königreich, Großbritannien, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (VAE)