03:47 23 Juli 2018
SNA Radio
    Schottische Hauptstadt Edinburgh (Archivbild)

    „Unangemessenes Verhalten“: Schottischer Staatssekretär tritt zurück

    © Sputnik / Aleksei Filippow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4111

    Schottlands Staatssekretär für Kinderbetreuung, Mark McDonald, ist am Samstag wegen möglichen „unangemessenen Verhaltens“ von seinem Amt in Edinburgh zurückgetreten. Dies berichtet die britische Zeitung „The Independent“.

    „Manche haben hinter meinen lustig oder freundlich gemeinten Handlungen  womöglich andere Absichten vermutet“, heißt es in der Erklärung des Politikers der schottischen Nationalpartei (SNP).

    Er verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, dass nach seinem Rücktritt weder eine Frau noch seine Familie „unangebrachte und rechtswidrige Aufmerksamkeit auf sich ziehen werden“.

    Zuvor hatte der britische Verteidigungsminister Michael Fallon seinen Rücktritt eingereicht. Der Minister gab zu, sich seinerzeit gegenüber der Journalistin der Zeitung „Sunday Express“, Julia Hartley-Brewer, ungehörig benommen zu haben.

    Wie die Medien schreiben, sollen Intrigen in der Regierung die eigentliche Ursache für den Rücktritt von Minister Fallon gewesen sein.

    Tags:
    Rücktritt, Schottland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren