18:25 15 November 2019
SNA Radio
    Wladimir Putin auf einer Pressekonferenz am Rande des BRICS-Gipfels in China

    Schießerei in Texas: Putin kondoliert Trump

    © Sputnik / Michail Klimentjew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3368
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat US-Staatschef Donald Trump sein Mitleid im Zusammenhang mit der jüngsten Schießerei in Texas ausgedrückt. Eine entsprechende Pressemitteilung wurde auf der offiziellen Kreml-Webseite veröffentlicht.

    „Es ist schwer, sich ein grausameres und zynischeres Verbrechen als die Ermordung von Menschen bei einem Gottesdienst vorzustellen“, heißt es in der Pressemitteilung.

    Putin merkte an, in Russland teile man den Kummer derjenigen, die ihre Verwandten und Angehörigen verloren haben, und hoffe auf eine baldige Genesung aller Verletzten.

    Zuvor hatte der Sender Fox News mitgeteilt, ein Unbekannter habe am Sonntag in einer Baptistenkirche nahe der südtexanischen Stadt San Antonio das Feuer eröffnet. Den jüngsten Angaben zufolge wurden 26 Menschen getötet und weitere 20 verletzt. Diese Zahl bestätigte später der Gouverneur des Staates, Greg Abbott. Zuvor hatten die Medien über 27 Tote berichtet.

    Der Täter wurde nach einer Autoverfolgungsjagd von der Polizei gestellt und ist tot. Medienberichten zufolge handelt es sich bei dem Angriff auf die Teilnehmer des Sonntagsgottesdienstes um den schlimmsten Schusswaffenangriff in der texanischen Geschichte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Massaker in Texas: Augenzeugin berichtet Einzelheiten
    Massaker in Texas: Foto des Täters veröffentlicht
    27 Tote bei Kirchen-Schießerei in Texas – Medien
    Tags:
    Kondolenz, Schießerei, Donald Trump, Wladimir Putin, USA, Russland, Texas