02:39 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7305
    Abonnieren

    Eine Berliner Studentin ist wegen Verbreitung vertraulicher Polizeidaten festgenommen worden, berichten deutsche Medien am Donnerstag.

    Die Frau sei Praktikantin bei der Schöneberger Polizei gewesen und soll vertrauliche Unterlagen abfotografiert haben. Bei den Dokumenten handle es sich um Fahndungsbilder von Mitgliedern einer arabischen Großfamilie und sogenannte Fernschreiben.

    Die 20-jährige Studentin von der Hochschule für Wirtschaft und Recht habe die Fotos über WhatsApp an einen bisher unbekannten Kontakt verschickt. Nun ermittle die Polizei wegen Verrats von Dienstgeheimnissen, erläuterte eine Sprecherin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nicht "kindergerecht": Pippi-Langstrumpf-Hörbuch sorgt für Polizeieinsatz
    Arabischstämmige Praktikantin schnüffelte in Berliner Polizei-Computer
    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Tags:
    Polizei, Berlin, Deutschland