08:51 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2256
    Abonnieren

    Aus Angst vor der Abschiebung sollen auf dem Hamburger Flughafen zwei Personen aus dem Ausreisegewahrsam der Ausländerbehörde entkommen sein, berichtet die Bild-Zeitung.

    Der Vorfall habe sich gegen 19.00 Uhr ereignet. Einer der Ausreisepflichtigen soll bei seiner Flucht die Rollbahn betreten haben, weshalb der Flughafen über eine Stunde gesperrt gewesen sei. Eine Person sei inzwischen festgenommen worden.

    Während der Sperrung seien sämtliche Flüge umgeleitet worden. Der Flughafen sei um 20.24 Uhr abgeriegelt und erst um 21.35 Uhr wieder freigegeben worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manipulation und Betrug: Trump äußert sich in 46 Minuten langem Video zu Wahlergebnissen
    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Teil-Lockdown in Deutschland bis zum 10. Januar – Hoffen auf baldige Impfungen
    Tags:
    Flughafen, Deutschland, Hamburg