19:17 27 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2256
    Abonnieren

    Aus Angst vor der Abschiebung sollen auf dem Hamburger Flughafen zwei Personen aus dem Ausreisegewahrsam der Ausländerbehörde entkommen sein, berichtet die Bild-Zeitung.

    Der Vorfall habe sich gegen 19.00 Uhr ereignet. Einer der Ausreisepflichtigen soll bei seiner Flucht die Rollbahn betreten haben, weshalb der Flughafen über eine Stunde gesperrt gewesen sei. Eine Person sei inzwischen festgenommen worden.

    Während der Sperrung seien sämtliche Flüge umgeleitet worden. Der Flughafen sei um 20.24 Uhr abgeriegelt und erst um 21.35 Uhr wieder freigegeben worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    In Afghanistan abgestürztes Flugzeug gehörte der US-Luftwaffe – US-Beamte
    Syrische Armee durchbricht Verteidigungslinie von Terroristen im Westen Aleppos – Sana
    Kaczyński will von Deutschland und Russland Reparationen – Russische Botschaft antwortet
    Tags:
    Flughafen, Deutschland, Hamburg