SNA Radio
    Situation in Syrien

    Hisbollah: Hier versteckt sich IS-Anführer Al-Baghdadi

    © REUTERS / Alaa Al-Faqir
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3523

    Der Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS, auch Daesh), Abu Bakr al-Baghdadi, kann sich in einem Viertel der befreiten syrischen Stadt Abu Kamal verstecken. Dies gab das militärische Informationszetrum der schiitischen Bewegung Hisbollah am Freitag bekannt.

    Dennoch werden keine weiteren Details bekannt gegeben.

    Ende September hatte der Sprecher der US-geführten Anti-IS-Koalition, Ryan Dillon, mitgeteilt, dass aus Sicht der internationalen US-geführten Koalition al-Baghdadi noch am Leben sei. Die Koalition gehe hiervon aus, weil man keine „zuverlässigen Beweise des Gegenteils“ hätte, hieß es damals zur Begründung.

    Immer wieder erschienen Medienberichte über den Tod des IS-Anführers, die jedoch keine Bestätigung fanden. Die letzte Meldung über al-Baghdadis Tod stammte vom russischen Verteidigungsministerium. Das Ministerium hatte mitgeteilt, al-Baghdadi sei am 28. Mai infolge eines russischen Luftschlags in der Nähe von Rakka getötet worden.

    Seitdem hatte es nie wieder einen öffentlichen Auftritt des IS-Anführers oder andere konkrete Beweise gegeben, dass er noch am Leben sei.

    Mehrere Organisationen und Medien bestätigten seitdem die russische Darstellung. So hatte das irakische Nachrichtenportal „Sumaria News“ gemeldet, dass eine IS-Quelle den Tod des IS-Chefs bestätigt habe.

    Ebenso die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte in London, die Anfang Juli erklärt hatte, sie habe „bestätigte Informationen“ über Baghdadis Tod.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    IS-Chef lebt – Medien nennen mögliches Versteck
    IS-Chef-Nachfolger im Irak getötet – Medien
    Pentagon glaubt nicht an Tod von IS-Chef
    Kurdischer Geheimdienst: IS-Anführer Al-Baghdadi lebt
    Tags:
    Tod, Bestätigung, Medien, Berichte, Details, Versteck, Hisbollah, Terrormiliz Daesh, Abu Bakr al-Baghdadi, Syrien