00:41 23 November 2017
SNA Radio
    Urzeitlicher Kragenhai

    300 Zähne und schlangenartig: Forscher fangen urzeitlichen Monster-Hai in Portugal

    CC BY 2.0 / Ibolya / Frilled-shark
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1104641457

    Mitarbeiter des portugiesischen Instituts für See und Atmosphäre (IPMA) haben laut der Zeitung „The Portugal News“ vor der Küste der Provinz Algarve im Süden des Landes einen Kragenhai gefangen.

    Diese Hai-Art soll vor 80 Millionen Jahren im Atlantik und im Pazifik gelebt haben, weshalb die Forscher ihren Fund als lebendes Fossil bezeichneten.

    ​Der Kragenhai hat mehr als 300 Zähne, ist 1,5 Meter lang und bewegt sich wie eine Schlange. Sie sollen bislang recht wenig erforscht sein, weil sie in der Tiefsee leben, vor allem vor der Küste Australiens, Japans und Neuseelands.

    Zum Thema:

    Horror auf hoher See: Hai nimmt Fischerboot ins Visier – VIDEO
    Australien: Frau fängt Hai mit bloßen Händen – VIDEO
    USA: Hai attackiert Seehund und verschreckt Badegäste – VIDEO
    Hai reißt sein Maul weit auf – Taucher filmt Attacke: VIDEO
    Tags:
    Kragenhai, Pazifik, Neuseeland, Portugal, Australien, Atlantik, Japan
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren