12:03 24 November 2017
SNA Radio
    Anti-Terror-Kräfte des FSB

    70 Mitglieder von Extremistenzelle in Moskau festgenommen

    © Sputnik/ Igor Sarembo
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2571380

    In Moskau sind 69 Anführer sowie einfache Mitglieder der internationalen extremistischen Organisation „Tablighi Jamaat“ festgenommen worden, wie der russische Inlandsgeheimdienst FSB am Dienstag meldet.

    Die Zelle war von Einwanderern aus Zentralasien geleitet worden. Unter den Mitgliedern waren auch Bürger Russlands. Die Tätigkeit der Organisation war konspirativ. Sie soll auch den russischen Strafverfolgungsbehörden Widerstand geleistet haben.

    „Während der Durchsuchungen wurden extremistische Literatur, Kommunikationsmittel und elektronische Datenträger mit Berichten über illegale Tätigkeit beschlagnahmt“, so der FSB auf seiner offiziellen Seite. Ein Strafverfahren sei eröffnet worden.

    Schlafende Terror-Zelle in Moskau und Dagestan aufgedeckt, 15. Oktober 2017
    © Foto: Russlands Innlandsgeheimdienst FSB
    Zuvor wurden im August drei Mitglieder von „Tablighi Jamaat“ in der russischen Teilrepublik Baschkortostan festgenommen. Etwa vor einem Jahr wurden sieben Extremisten dieser Organisation in Moskau verhaftet.

    „Tablighi Jamaat“ war im Jahr 1926 in Indien gegründet worden und operiert heute weltweit. Im Jahr 2009 erklärte der Oberste Gerichtshof Russlands diese Organisation als extremistisch, die „die Stabilität der russischen Gesellschaft und die territoriale Integrität des Landes bedroht“.

    Laut Medien ist das Ziel dieser Bewegung, Muslime zu einem streng am Koran ausgerichteten Leben hinzuführen. Der Organisation wurden mehrmals Verbindungen zu terroristischen Gruppierungen vorgeworfen.

    Zuvor war berichtet worden, dass Russlands Sicherheitskräfte in Moskau und in der Hauptstadt der Teilrepublik Dagestan eine „schlafende“ IS-Terror-Zelle im Oktober aufgedeckt hatten. Die Terroristen planten laut ihren Aussagen Anschläge auf Massenveranstaltungen in Dagestan mit sowie Stichwaffen. Die Festgenommenen gaben auch Kontakte mit IS-Emissären zu.

    Zum Thema:

    Anschlagspläne mit Nagelbomben: Im Untergrund tätige IS-Zelle bei Moskau aufgedeckt
    Tags:
    Festnahme, Extremisten, Inlandsgeheimdienst der Russischen Föderation (FSB), Tablighi Jamaat, Moskau, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren