Widgets Magazine
04:57 24 Juli 2019
SNA Radio
    US-Jagdflugzeug

    US-Kampfpilot malt sein bestes Stück in Himmel – Kleinstadt empört

    © Foto : US Navy / Jacob Estes
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3465

    Die Bewohner der Kleinstadt Okanogan im US-Bundesstaat Washington haben nicht schlecht gestaunt, als ein Jagdflugzeug EA-18G Growler von einem nahe liegenden Luftstützpunkt mittels Kondensstreifen ein äußerst ungewöhnliches Symbol in den Himmel zu zeichnen begann.

    Wie US-Medien berichten, erschien am Donnerstag auf dem wolkenlosen Himmel über der Kleinstadt mit rund 2500 Einwohnern an der Westküste der USA ein gigantisches Phallus-Symbol. Augenzeugen zufolge erstreckte es sich über Hunderte Meter. Für sein schöpferisches Werk soll der Pilot nicht einmal fünf Minuten gebraucht haben.

    „Alle waren schockiert“, sagte James Farmer, ein Bewohner von Okanogan, in einem Interview mit dem US-Magazin „Vice News“. Eine Stadtbewohnerin habe sich bei dem örtlichen TV-Sender KREM 2 beschwert, der sich wiederum an die Militärbehörden gewandt habe, um einen Kommentar zu bekommen.

    Frauen bei der Navy
    © AP Photo / Patrick Semansky
    Laut der Agentur AFP haben sich Fotos des „unanständigen Zeichens im Himmel“ rasch in den sozialen Netzwerken verbreitet. So soll auch das Pentagon über den Zwischenfall erfahren haben. Der Vize-Admiral der US-Navy, Mike Shoemaker, versicherte, diesen Vorfall zu untersuchen und etwaige Konsequenzen zu ziehen. „Die US-Navy strebt nach einer Atmosphäre der Würde und des Respekts. Heute gibt es in der US-Navy keinen Platz für unreife Streiche sexuellen Charakters“, betonte Shoemaker.

    Wie Medien berichten, ist dies nicht der erste derartige Vorfall in den Reihen der US-Navy. Im Jahr 2014 löste die Kunstflugstaffel „Blue Angels“ (dt.: „Blaue Engel“) einen Skandal aus, nachdem ein gigantisches Phallus-Graffiti auf dem Dach ihres Ausbildungszentrums in Kalifornien erschienen war. Das blau-gelbe Symbol war so groß, dass es sogar auf den Satellitenbildern von Google Maps zu sehen war. Der Kommandeur der Staffel soll damals ordentlich zurechtgewiesen, der Schöpfer des Graffitis aber nicht ermittelt worden sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Navy stoppt Aktivitäten wegen Schiffsunglück vor Singapur
    Diesem russischen U-Boot sollte US-Navy lieber aus dem Weg gehen – Medien
    Neuer Flugzeugträger soll Chinas Marine gegenüber US-Navy stärken
    US-Navy will iranischen Waffentransport nach Jemen abgefangen haben
    Tags:
    Kondenstreifen, Bestes Stück, Himmel, Zeichen, Pilot, Graffiti, US-Magazin "Vice News", TV-Sender KREM 2, Ausbildungszentrum, Kunstflugstaffel, Blue Angels, Google Maps, US-Navy, AFP, Miike Shoemaker, James Farmer, Westküste der USA, Okanogan, Kalifornien, USA, Washington