13:10 23 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3731
    Abonnieren

    Der führende italienische Experte Luca Maroni hat für die Produktion des Weinbauers der Halbinsel Krim, Valery Saharin, 95 von insgesamt 99 Punkten gegeben. Dies geht aus seinem Wein-Guide hervor.

    Wie Valery Saharin selber mitteilte, gibt es auf der Seite von Maroni inzwischen eine Sonderrubrik, die allein dem russischen Wein gewidmet ist. Viele Sorten seien bereits zu vollberechtigten Konkurrenten von italienischen Weinen geworden. Dies betreffe sowohl teure Weine als auch billige, die sich jeder Verbraucher leisten könne. 

    Die Einschätzung von außen her sei sehr wichtig, denn viele Russen seien den einheimischen Produkten gegenüber ganz oft voreingenommen. Derartige Errungenschaften gäben den einheimischen Weinbauern zudem den festen Glauben an die eigenen Fähigkeiten, so Saharin.  

    Valery Saharin leitet das eigene Weingutprojekt unter dem Namen „Dom Sacharjinih“ (zu Deutsch: „Saharins Haus“). Er hat etwa 100 Hektar von Weinbergen auf der Krim im Besitz. Hier sind vor allem die folgenden Sorten vertreten: Cabernet Sauvignon, Aligote, Muscat Ottonel, Merlot, Saperavi, Bastardo Magarachsky. Weintrauben werden für die Herstellung von eigenen Weinmarken – „Khoroschij God“, „Bakkal Su“, „Krimskaja Notsch“ (zu Deutsch: „Krim-Nacht“) – verarbeitet, sowie an die besten Brennereien auf der Halbinsel geliefert.

    An der Entwicklung des Weinhauses „Dom Saharinih“ nahmen westliche Experten teil, darunter die französischen Winzer Philippe Bonnet und Olivier Tregoat sowie der deutsche Weinbau-Experte Dr. Wolfgang Patzwahl.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA drohen neuem Al-Kuds-Chef mit „Soleimanis Schicksal“
    Thilo Sarrazin aus SPD ausgeschlossen
    Unfall in Thüringen: Schulbus stürzt Hang hinab – zwei Kinder tot, 20 weitere verletzt
    Schluss mit „Eure Armut kotzt uns an“ – Berlin zählt seine Obdachlosen