17:34 13 Dezember 2017
SNA Radio
    U-Boote der argentinischen Kriegsflotte (v.l.n.r.): ARA San Juan, ARA Salta and ARA Santa Cruz (Archivbild)

    Was passierte mit argentinischem U-Boot? Russischer Rettungsprofi glaubt es zu wissen

    © AFP 2017/ ARGENTINA'S DEFENSE MINISTRY / TELAM
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1220210

    Dem argentinischen U-Boot, das seit Tagen vermisst wird, ist möglicherweise nichts Schlimmes zugestoßen, sagt Michail Falejew. Der erfahrene Rettungsspezialist des russischen Katastrophenschutzministeriums schließt nicht aus, dass die argentinische Marine nach der „ARA San Juan“ am falschen Ort suche.

    „Das U-Boot ist möglicherweise aufgetaucht und liegt irgendwo ruhig vor Anker“, sagte Falejew, mittlerweile Chef des Zentrums für strategische Studien im russischen Katastrophenschutzministerium, am Montag in einem Gespräch mit Sputnik.

    Mit Blick auf die anhaltenden heftigen Stürme in der Region mutmaßte er, dass die „ARA San Juan“ in einer Felsenbucht Schutz vor dem Unwetter gefunden habe.

    „Ein Problem mit der Stromversorgung könnte der Grund sein, warum sich das U-Boot nicht per Funk meldet“, so der Experte weiter. Er empfahl der argentinischen Marine, ihre Suche unbedingt auf den Küstenbereich auszuweiten.

    Tragödien unter Wasser: U-Boot-Unfälle in Russland >>

    Das 65 Meter lange und sieben Meter breite Diesel-U-Boot aus deutscher Produktion war am vergangenen Mittwoch mit 44 Menschen an Bord vom Radar verschwunden, als es auf dem Weg zu seinem Stützpunkt in Mar del Plata war. Am Sonntag berichtete das argentinische Militär, Notsignale empfangen zu haben, die möglicherweise von der vermissten „ARA San Juan" stammten. Der Kontakt habe aber nicht hergestellt werden können.

    Zum Thema:

    Verschollenes U-Boot: Nur eine Chance, das Schiff zu finden – Experte
    Russisches Atom-U-Boot unter ungeklärten Umständen in Indien beschädigt – Medien
    Tags:
    Argentinien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren