10:51 14 Dezember 2017
SNA Radio
    Budweiser

    Sich ein Bierchen auf dem Mars gönnen? Laut Budweiser bald möglich

    © AP Photo/ Gene J. Puskar
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2015

    Der US-Braukonzern Anheuser-Busch Companies, dem die Marke Budweiser gehört, will, dass sein Bier als erstes auf dem Mars erscheint, damit seine zukünftigen Kolonisatoren dort das gleiche Vergnügen wie auf der Erde genießen können, teilte der Konzern auf seiner Webseite mit.

    „Budweiser verschiebt ständig die Grenzen von Innovationen, und der gemeinsame amerikanische Traum, auf den Mars zu kommen, inspiriert uns. Wir sind ganz begeistert über den Beginn unserer Studie zum Bierbrauen für den Roten Planeten“, sagte der Vizepräsident von Budweiser, Ricardo Marques.

    Zusammen mit Experten vom US-Zentrum für fortgeschrittene Recherchen im Weltraum (CASIS) und der Gesellschaft Space Tango, die sich mit Mikrogravitationssystemen beschäftigt, hat das Budweiser-Team vor, zwei Experimente mit Gerste durchzuführen. Zwanzig Gerstenkörner sollen am 4. Dezember mit einer Frachtmission des US-Unternehmens SpaceX für einen Monat auf die ISS geschickt werden.

    Mehr zum Thema: Ein Bier nach einem Atomkrieg? Kein Problem!

    Nach der Rückkehr auf die Erde werden dann Innovatoren des Braukonzerns untersuchen, wie die Mikroschwerkraft sich auf einen der wichtigsten Bestandteile des Bieres auswirkt. Mit diesem Experiment will Budweiser die Grundlage für das Bierbrauen der Zukunft erarbeiten, so das Unternehmen.

    Zum Thema:

    Der wahre Durstlöscher! Finnen holen sich ihr Bier im 1.000er-Pack – FOTOS
    Wie braut man Bier im Weltall? US-Studenten wollen's wissen
    Alkoholkonsum in Russland: Erstaunliche Ergebnisse einer Umfrage
    Was hilft effektiver als Schmerzmittel? – Britische Forscher machen Entdeckung
    Tags:
    Bier, Weltraum, Budweiser, Mars, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren