17:25 20 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11880
    Abonnieren

    Das ukrainische Model und Instagram-Sternchen Jelena Iwanitskaja hat sich mit einer äußerst skurrilen Aktion einen wahren Shitstorm im Netz eingehandelt: Die Frau hat nämlich ihren Kater tätowieren lassen. Trotz der heftigen Kritik scheint sie keine Reue zu zeigen.

    Das Brust-Tattoo, das Iwanitskaja ihrem Sphynx-Kater Jascha verpasst hat, soll den ägyptischen Gott Anubis zeigen, der meist als Mensch mit Schakalkopf dargestellt wird. In der altägyptischen Tradition war Anubis Gott der Totenriten und der Mumifizierung. 

     

     

    „Pseudo-Tierschützer können hier ihre Kommentare veröffentlichen“, schrieb die Ukrainerin, die auf Instagram fast 13.000 Abonnenten hat, zu ihrem Post herausfordernd. Diese ließen nicht lange auf sich warten.

    Die Reaktionen der Nutzer waren heftig: Es gibt inzwischen mehr als 400 Kommentare zu dem Bild des Katers, überwiegend auf Englisch. Hier sind einige davon: „Was stimmt nicht mit dir?“,  „Ich hoffe, du wirst in der Hölle schmoren“, „Das ist ekelhaft“, „Sie sollte dafür festgenommen werden“. Einige Nutzer gehen so weit, der Frau Leid und sogar den Tod zu wünschen.

    Auch deutsche Nutzer zeigen sich geschockt:

    Nur wenige haben Iwanitskaja in Schutz genommen:

    Wie die Ukrainerin gegenüber dem Sender RTL sagte, war das Tier während der Tätowierung betäubt gewesen. Ein Tierarzt habe zudem das Ganze kontrolliert. Die allgemeine Empörung scheint die Frau nicht allzu sehr zu kümmern: Es gebe immer unterschiedliche Meinungen, sagte sie laut RTL. Allerdings soll sie versprochen haben, ihr Tier nicht mehr tätowieren zu lassen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Gigantischer Roboter“ in Area 51? Seltsame Sichtung auf Google Earth gemeldet – Video
    Corona-Panne: Rentner hält etwas komplett anderes für Desinfektionsautomaten – Video
    Forscher attestiert Coronavirus in Russland „eigenartiges“ Verhalten
    Tags:
    Katze, Ukraine