18:11 14 November 2018
SNA Radio
    Situation auf Madagaskar

    Pest wütet auf Madagaskar – bereits über 200 Tote

    © East News / MLS/Science Photo Library
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4328

    Mindestens 200 Menschen sind laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) innerhalb von knapp vier Monaten auf Madagaskar an Pest gestorben.

    Vom 1. August bis zum 22. November 2017 habe es 202 Todesfälle gegeben. Insgesamt seien in dieser Zeit 2348 Erkrankungsfälle vom örtlichen Gesundheitsministerium gemeldet worden. Die Sterblichkeitsrate betrage 8,6 Prozent.

    „Neben den Fällen von Lungenpest sind weitere 341 Fälle von Beulenpest, ein Fall der septikämischen Pest und 215 Fälle von nicht festgestelltem Typ gemeldet worden“, heißt es auf der Webseite der Organisation.

    Zuvor hatten Medien von einer Verschärfung der Kontrollen an der russischen Grenze berichtet, um das Gelangen der Pest ins Land zu verhindern.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Tote, Krankheit, Madagaskar