22:43 19 Juli 2018
SNA Radio
    Mars

    Leben am Mars: MIT bereitet Projekt für 10.000 Bewohner vor – FOTOs

    CC BY 2.0 / NASA Goddard Space Flight Center / Daybreak at Gale Crater
    Panorama
    Zum Kurzlink
    41025

    Eine Ingenieurgruppe vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) in den USA hat mit ihrem Projekt für die Besiedlung des Mars den Wettbewerb „Mars City Design 2017“ gewonnen.

    Wie das Portal Space schreibt, waren die Nasa und die Europäische Weltraumorganisation Initiatoren und Sponsoren der Veranstaltung.

    Die projektierte Marssiedlung besteht aus Kuppeln, die unter der Planetenoberfläche mit Tunneln verbunden sind. Die Kuppeln, die jeweils 50 Menschen beherbergen, sollen den Bewohnern einen sicheren Schutz vor Radioaktivität, Temperaturschwankungen und kleinen Meteoriten bieten.

    ​Im August war berichtet worden, dass die Nasa einen Weg gefunden hätte, um die Marsatmosphäre mit Sauerstoff anzureichern. Das Experiment solle 2020 starten, wenn der nächste Mars-Rover den Roten Planeten erreiche.

    Mit dem Mars-Rover würde eine Reihe von Mikroorganismen mitgeschickt werden – vermutlich Bakterien oder Algen. Diese sollen die Luft des Planeten beeinflussen, sodass eine für den Menschen geeignete Atmosphäre entstehe.

    Zum Thema:

    Sich ein Bierchen auf dem Mars gönnen? Laut Budweiser bald möglich
    Mars: Wasserfluten entpuppen sich als Sandströme
    Gefahr für Mars-Mission: Ohne Schwerkraft droht Verblödung
    Wasser auf dem Mars? Forscher widerlegen diese Theorie
    Tags:
    Institut für Technologie Massachusetts (MIT), Weltraum, Mars
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren