01:30 22 Juli 2018
SNA Radio
    Flugzeug bei einer Airshow (Archivbild)

    Russischer Pilot trudelt sich ins Guinness-Buch der Rekorde – VIDEO

    © Sputnik / Wladimir Astapkowitsch
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1520

    Der Pilot Leonid Kulesch aus der russischen Stadt Tschita (Südostsibirien) hat es in das Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Mit 100 Umdrehungen konnte er den bisherigen Rekord im Flachtrudeln schlagen.

    Wie der Pilot am Dienstag im russischen sozialen Netzwerk VKontakte bekannt gab, hatte er ein entsprechendes Schreiben des Managements des Guinness-Buches bekommen. Darin heißt es, dass die Anfrage von Kulesch auf den Rekord gebilligt worden sei.

    „Wir gratulieren Ihnen, Sie sind faszinierend“, fügten die Verfasser des Briefes hinzu.

    Kulesch stellte den Rekord bereits im August 2014 mit seiner Maschine „Dragonfly“ auf und widmete ihn dem 100. Jubiläum des Trudelns.

    Dem TV-Sender 360 zufolge ist der 50-jährige Kulesch nicht nur für seine Flüge bekannt: Zusammen mit seinem Vater hatte er einst die Fahne und das Wappen des Gebiets Tschita gestaltet und ein Denkmal für den berühmten russischen Heerführer Alexander Newski geschaffen, das später auf dem Bahnhof in der Stadt aufgestellt wurde.

    Zum Thema:

    Auf dem Wasserweg ins Guinness-Buch - im Schlauchboot von Moskau nach Madagaskar
    Modernste Hilfe für Argentinien: Russischer Flugzeug-Gigant auf der Suche nach U-Boot
    Flugzeug bei Fernost-Stadt Chabarowsk abgestürzt – ein Kind überlebt
    Rekorde des Confed Cup in Zahlen und Fakten
    Tags:
    Dragonfly, Umdrehungen, Flachtrudeln, Guinness-Buch der Rekorde, Flüge, Soziales Netzwerk VKontakte, Leonid Kulesch, Gebiet Tschita, Südostsibirien, Tschita, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren