18:41 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Taxiwagen von Uber

    Taxi auf Spionage-Kurs: Uber nutzte Ex-CIA-Agenten im Kampf gegen Konkurrenten

    © Sputnik / Natalia Seliwerstowa
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1025
    Abonnieren

    Der Online-Taxiservice Uber soll Dienste ehemaliger CIA-Mitarbeiter in Anspruch genommen haben, um Konkurrenten auszuspionieren. Dies teilte der amerikanische TV-Sender NBC unter Berufung auf den früheren leitenden Mitarbeiter des Unternehmens, Richard Jacobs, mit.

    In dem Gerichtsprozess, den die Roboterauto-Firma Waymo gegen den Taxiservice Uber wegen Diebstahls von Technologien initiiert hatte, gestand Jacobs, dass die von Uber beauftragten Ex-Geheimdienstler in Computernetze der Konkurrenten, darunter auch im Ausland, eingedrungen seien.

    Zuvor war bekannt geworden, dass Hacker die Daten von 57 Millionen Nutzern des Online-Dienstes Uber gestohlen hatten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Weltweit Daten von 57 Millionen Kunden gestohlen – Uber zahlt Schweigegeld
    „Wegen Ihnen pleite!“: Hitziger Streit zwischen Uber-Chef und Fahrer – VIDEO
    Nasa-Innovationsleiter baut jetzt Flug-Taxis für Uber - VIDEO
    Taxi ohne Fahrer: Uber steigt auf Roboterwagen um
    Tags:
    Technologien, Diebstahl, Uber, CIA, USA