23:02 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9927
    Abonnieren

    Die deutsche Ausgabe der französischen Satirezeitung "Charlie Hebdo" verabschiedet sich nach einem Jahr von ihren deutschen Lesern. Am heutigen Donnerstag erscheint die letzte Ausgabe, wie die Redaktion am Mittwoch in Paris mitteilte.

    "Es fiel uns nicht leicht, Euch zu verstehen, so wie es Euch sicher nicht immer leichtfiel, uns zu verstehen", schrieben der französische Chefredakteur Gérard Biard und seine deutsche Kollegin Minka Schneider zur Begründung. "Deutschland erschien uns wie ein Abenteuerspielplatz östlich des Rheins, mit ganz tollen neuen Wippen und Schaukeln, von denen wir meist gar nicht wussten, wie man sie benutzen muss." 

    Die französische Satirezeitung ist bekannt für provokative und häufig derbe Karikaturen. Am 7. Januar 2015 hatten die Brüder Chérif und Saïd Kouachi die Redaktion von Charlie Hebdo gestürmt und Feuer auf die anwesenden Menschen eröffnet. Dabei sind zwölf Menschen getötet worden. Bei dem Überfall skandierten die Mörder islamistische Parolen. Die Brüder wurden zwei Tage später bei einem Sondereinsatz erschossen.

    Die Macher der Satirezeitung starteten die deutsche Ausgabe am 1. Dezember 2016 – als Experiment, wie sie selbst zu sagen pflegten. Absatzzahlen für Deutschland wurden nie veröffentlicht. Das wöchentlich erscheinende Heft bestand größtenteils aus übersetzten Texten und Karikaturen der Originalausgabe, sodass vor allem Themen aus Frankreich im Fokus standen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Merkel mit Schulz-Kopf: Was steckt hinter neuem Charlie-Hebdo-Cover?
    Russische Abgeordnete kommentiert Charlie-Hebdo-Karikatur zum Tu-154-Absturz
    „Du wirst sterben“ – Charlie Hebdo erhält wieder Morddrohungen
    Blutende Erdbebenopfer als Nudeln: Amatrice klagt gegen „Charlie Hebdo“
    Tags:
    Satire, Magazin, Begründung, Redaktion, Verabschiedung, Einstellung, Ausgaben, Charlie Hebdo, Deutschland