00:56 23 Juni 2018
SNA Radio
    Lage in Potsdam nach der Evakuiereung eines Weinachtsmarktes

    Weihnachtsmarkt in Potsdam evakuiert - Polizei bestätigt Sprengstoffverdacht

    © AFP 2018 / Adam Berry
    Panorama
    Zum Kurzlink
    141660

    Die Polizei hat in Potsdam einen Weihnachtsmarkt wegen des Verdachts auf Sprengstoff am Freitagabend evakuiert, meldet das Portal „Potsdamer Neueste Nachrichten“.

    Der Sprengstoff soll sich in einem Paket in der Brandenburger Straße befinden. Vor Ort sind Spezialkräfte der Polizei im Einsatz. Sie untersuchen das verdächtige Paket.

    Dem Portal zufolge handelt es sich dabei offenbar um ein Paket mit den Maßen 40 mal 50 Zentimeter. Es sei an die Apotheke an der Brandenburger Straße/Ecke Dortustraße geliefert worden. Ein Mitarbeiter soll es geöffnet und dort verdächtige Drähte und Technik entdeckt haben. Die Polizei sperrte den Weihnachtsmarkt in der Brandenburger Straße. Geschäfte und Restaurants wurden ebenso geräumt.

    ​Die Polizei meldete via Twitter, dass der Sprengstoff entschärft wurde. Dabei handelte es sich offenbar um eine Nagelbombe, meldet das Portal „Potsdamer Neueste Nachrichten“. In dem Paket sei eine Büchse mit etwa 1-1,5 Liter Fassungsvermögen gewesen. Ob sich in dem Paket auch Sprengstoff befand, oder es sich nur um eine Attrappe handelte, sei unklar, so das Portal unter Berufung auf Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter. Die Substanz, die neben den Nägeln in der Büchse war, werde untersucht.

    "Aufgefunden wurde ein zylindrischer Gegenstand mit Kabeln, Batterien, und Nägeln. Derzeitig wurde keine Zündvorrichtung aufgefunden", so die Polizei.

    Dem Portal zufolge ist es möglich, dass es noch weitere Pakete gibt. Die Polizei fahnde nach denen. Aktuell ist auch noch ein Sprengstoffspürhund im Einsatz, meldete die Polizei.

    Laut Schröter war das Paket nicht zündfähig. Kein Zünder sei gefunden worden. In der Dose mit den Nägeln sei ein sogenannter Polenböller gewesen. Der Polizeisprecher Torsten Herbst sagte im Gespräch mit dem Portal „Potsdamer Neuste Nachrichten“, es bestehe keine Gefahrenlage mehr.

     

    Zum Thema:

    Auto explodiert nahe Weihnachtsmarkt in britischem Pinner - FOTOs
    Razzia: Festgenommene planten offenbar Anschläge auf Essener Weihnachtsmarkt
    Tags:
    Weihnachtsmarkt, Polizeieinsatz, Sprengstoff, Evakuierung, Potsdam, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren