08:23 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Medizinischer Behandlungsraum

    Dieses Produkt kann Herzanfall verhindern – Studie

    © Sputnik / Nikolaj Chischnjak
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 644
    Abonnieren

    Chinesische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein Stück Käse täglich das Risiko eines Herzanfalls verringern kann. Die Ergebnisse der Studie hat die Fachzeitschrift „European Journal of Nutrition“ veröffentlicht.

    Laut dem Fachmagazin haben die Ernährungswissenschaftler herausgefunden, warum die Franzosen, deren traditionelles Essen viel Cholesterin sowie Fette enthält, selten an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden. Den Forschern zufolge ist diese Tendenz besonders auffällig bei Käseliebhabern.

    Der Studie nach können tägliche 40 Gramm Käse das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen um 14 Prozent sowie die Gefahr eines Gehirnschlags um zehn Prozent verringern. Das hänge damit zusammen, dass Käse das sogenannte „gute“ Cholesterin (HDL Cholesterin – Anm. d. Red.) erhöhe und das sogenannte „schlechte“ Cholesterin (LDL-Cholesterin) senke.

    Bemerkenswert ist, dass Käse viele gesättigte Fette enthält, die Herzkrankheiten auslösen. Kalzium hilft aber bei ihrer Verdauung, und Säuren beugen Arterienverschluss vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Studie: Einfache Wege zur Verlängerung der Lebensdauer
    Unbekannte Mikroorganismen in menschlichem Blut entdeckt – Studie
    Trinken nicht mehr cool? Jugendliche sagen öfter Nein zu Alkohol – Studie
    Oxford-Studie zum „kleinen Unterschied“: Was Frauen- und Männerfreundschaften trennt
    Tags:
    Herzerkrankung, Käse, Tendenz, Risiko, Wissenschaftler, China