08:09 09 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3291
    Abonnieren

    In der Nacht auf Montag haben Einwohner unseres Planeten einen Supermond beobachten können. Im Netz tauchten bereits die ersten Fotos und Videos von diesem Naturspektakel auf.

    Der amerikanische TV-Sender ABC News veröffentliche ein Zeitlupenvideo, auf dem ein wunderschöner Sonnenuntergang im kleinsten US-Bundesstaat Rhode Island zu sehen ist.

    ​Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua postete Mond-Fotos, die in Singapur, Pakistan, Myanmar und auf den Philippinen aufgenommen wurden.

    ​Zahlreiche Twitter-Nutzer veröffentlichten ihre Fotos und kommentierten dabei das Naturphänomen:

    „Erstaunlich hell und riesig“, schreibt eine Britin.

    Ein Einwohner der russischen Stadt Nowosibirsk ist anderer Meinung: „Er (der Supermond – Anm. d. Red.) ist nicht so groß.“

     

     

    Bei Twitter gibt es auch sehr viele Bilder und Videos aus Deutschland:

    ​Den nächsten Supermond gibt es am 2. Januar 2018. Normalerweise gibt es das Phänomen nur alle 14 Monate, zweimal so kurz hintereinander ist also schon etwas Besonderes. Während eines Supermondes ist die sichtbare Mondoberfläche aus unserer Perspektive um etwa 30 Prozent größer als gewöhnlich und leitet deshalb mehr Sonnenlicht an uns weiter.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Warum Kollaps der USA „unausweichlich ist“ und Russland „verschont bleibt“: Dmitry Orlov Exklusiv
    Todesfälle durch neuartigen Virus in China gemeldet – Medien
    Pyrotechnik oder Militärmunition? Die verheerende Kettenreaktion von Beirut
    Tags:
    Supermond