19:56 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Kunstmuseum in Tel Aviv

    Böse Überraschung auf Google-Maps: Israelisches Museum sieht wie Hakenkreuz aus

    CC BY 2.0 / sunshinecity / own work
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2614217

    Internet-Nutzer haben eine sehr überraschende Entdeckung auf Google-Maps gemacht: Es geht um das Gebäude des Kunstmuseums im israelischen Tel Aviv, das von oben gesehen sehr einem Nazi-Symbol ähnelt.

    Zuerst wurden Nutzer im Telegram-Kanal „Nikolai Stawrogin – Schönes und Hässliches auf Schritt und Tritt“ darauf aufmerksam gemacht. Der entsprechende Beitrag war mit einem Screenshot von Google-Maps versehen. Darauf ist zu sehen, dass das Museum-Gebäude in Tel Aviv von oben wie ein riesiges Hakenkreuz aussieht.

    Das Hauptgebäude des Kunstmuseums befindet sich in der Shaul-Ha-Melech-Allee. Es wurde nach dem Bauprojekt der Architekten Dan Eytan und Itskhak Yashar errichtet, die dafür später mit einem Architektur-Preis ausgezeichnet wurden.

    Zuvor hatten deutsche Medien berichtet, dass ein Baggerfahrer bei Bauarbeiten auf einem Hamburger Sportplatz ein riesiges Hakenkreuz freigelegt hätte. An der Stelle soll früher ein großes Denkmal gestanden haben, das vor Jahrzenten abgerissen wurde.

     

    Zum Thema:

    Deutsches Erotik-Model motiviert Wähler mit nackten Brüsten – und Hakenkreuz?
    Hakenkreuz auf Trinkflaschen in Londoner Café
    Tags:
    Hakenkreuz, Museum, Tel-Aviv, Israel
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren