22:45 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Chinesische Schüler haben Unterricht im Schulhof trotz Winter (Archivbild)

    Chinesische Schüler müssen bei eisiger Kälte im Freien lernen

    © AFP 2017/ STR
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 451

    In der chinesischen Provinz Hebei im Norden des Landes sind Ermittlungen eingeleitet worden, nachdem die Leitung von elf Schulen beschlossen haben soll, den Unterricht trotz eisiger Temperaturen im Freien abzuhalten, und zahlreiche Schüler Frostbeulen erlitten hatten. Dies meldet die britische Zeitung „The Telegraph“ am Mittwoch.

    Dem Blatt zufolge herrschen aktuell in der Provinz Temperaturen um die null Grad. Die Schüler, die vor Kälte zu zittern beginnen, sollten sich einfach warmlaufen.

    Der Grund für die fragwürdige Maßnahme: Die Heizung in den Schulgebäuden sei ausgefallen. Früher sei dort mit Kohle geheizt worden. Doch die chinesischen Behörden hätten dazu aufgerufen, im Rahmen der Verbesserung der ökologischen Situation in China auf Elektroenergie umzusteigen. Dafür sei seit dem Wintereinbruch in Hebei vor gut drei Wochen jedoch nichts unternommen worden, schreibt die Zeitung.

    „Es war besser draußen zu sein, wo sich ab und zu mal die Sonne zeigt, als in den unbeheizten, kalten Klassenzimmern zu sitzen“, zitiert das Blatt den Vater eines Schülers.

    „The Telegraph“ verweist darauf, dass im Dezember 2016 etwa 400 Schüler in der Stadt Linzhou (Provinz Hebei) eine schriftliche Prüfung trotz des verheerenden Smogs im Freien ablegen mussten. Damals sei der Direktor dieser Bildungseinrichtung seines Postens enthoben worden.

    Zum Thema:

    Streit zwischen Indien und Pakistan: Dominante Rolle von China in SOZ in Gefahr
    Künstliche Intelligenz: USA riskieren Niederlage im Wettrüsten mit Russland und China
    Schüler startet Flashmob zur Unterstützung der russischen Mannschaft
    Schwänzen ist teuer: Berliner Schüler muss knapp 885 Euro blechen
    Tags:
    Heizung, Kälte, Unterricht, im Freien, Schuleinrichtungen, The Telegraph, Linzhou, Hebei, China