Widgets Magazine
23:50 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Weihnachtskrippe (Symbolbild)

    Was zu Weihnachten gefeiert wird: Jeder fünfte Brite weiß das nicht – Studie

    CC BY-SA 2.0 / rawdonfox / Nativity Crib.
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 818
    Abonnieren

    Trotz Religionsunterrichts und allgegenwärtiger Krippenspiele weiß ein Fünftel aller Briten nicht, dass mit Weihnachten die Geburt Christi gefeiert wird. Das hat eine Umfrage auf OnePoll.com ergeben, die im Auftrag des britischen History Channels durchgeführt wurde.

    Der Studie zufolge denkt fast jeder zwanzigste gefragte Brite, dass Jesus gegen Ostern geboren wurde, das Fest, das eigentlich seines mutmaßlichen Todes und seiner Auferstehung gedenkt. Ein Zehntel der Befragten konnten Bethlehem als Jesu angebliche Geburtsstadt nicht nennen. Weitere zehn Prozent wussten nicht, dass Christus der Bibel zufolge in einem Stall zur Welt kam.

    Trotzdem behaupteten mehr als 70 Prozent der Gefragten, dass sie die Geschichte von Jesus gut kennen würden.

    Mehr zum Thema: Was wünscht sich die First Lady der USA zu Weihnachten?

    „Für viele von uns ist Weihnachten eine Festlichkeit, die wir alle mit unseren Nächsten feiern wollen. Aber mit der Zeit werden die Menschen sich scheinbar weniger und weniger des wirklichen Grundes bewusst, warum wir des Tages und der Geschichte Jesu gedenken“, sagte ein Sprecher des Senders dem britischen „Independent“.

    An der Umfrage nahmen 2.000 Erwachsene teil.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ostalgie pur: Schlangestehen wie in der DDR – „Ostpro“ in Berlin eröffnet
    „Gute Nachrichten“: CNN boykottiert Weihnachtsparty für Medien im Weißen Haus
    Ein Albtraum: Netz spottet über Weihnachtsdekoration im Weißen Haus - FOTOs
    Ukraine feiert Weihnachten „mit der ganzen zivilisierten Welt“ – Kiewer Politiker
    Tags:
    Bibel, Weihnachten, Jesus Christus, Großbritannien