07:36 21 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama

    Sturz von Wolkenkratzer: Roofer filmt eigenen Tod

    Panorama
    Zum Kurzlink
    840149
    Abonnieren

    Wu Yongning galt als einer der bekanntesten Kletterer in China, die sich beim Erklimmen von Hochhäusern und Gerüsten in Todesgefahr bringen. Nun ist er tot.

    Französischer Base-Jumper Vincent Philippe Benjamin Reffet in Kuala Lumpur
    © AP Photo / Vincent Thian
    Der 26-Jährige kletterte auf das Dach eines Hochhauses in der südchinesischen Großstadt Changsha. Dort übte der junge Mann einen seiner üblichen nervenkitzelnden Tricks: Er hing ungesichert an der Außenfassade, um sich nach kurzer Zeit mit einem Ruck wieder hochzuziehen.

    Das ganze wurde von einer Kamera aufgenommen, die der Roofer selber aufgestellt hatte. In einem bestimmten Moment sieht man auf den Aufnahmen, dass Yongning sich nicht wieder hochziehen kann und verzweifelt nach einer Stütze sucht.  Danach stürzt der Roofer in die Tiefe.

    Nach Angaben von BBC hat sich die Tragödie bereits am 8. November ereignet, sei aber erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangt, nachdem die Follower des Kletterers Alarm geschlagen haben.

    Wie die Verwandten von Yongning erzählten, habe er am Tag seines Todes einen Trick durchführen wollen, der ihm 15.000 Dollar einbringen sollte. Für den nächsten Tag habe er geplant gehabt, seiner Freundin einen Heiratsantrag zu machen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    USA erweitern Sanktionen gegen Nord Stream 2
    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Tags:
    Roofer, China