14:37 22 September 2018
SNA Radio
    Terroranschlag am 11. September 2001 in New York

    Er nahm an 9/11-Rettungsarbeiten teil: Ehemaliger US-Polizist erschießt sich

    © Flickr/ Cyril Attias
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10882

    Der ehemalige US-Polizist Douglas Greenwood, der aktiv an den Rettungsarbeiten nach dem Terrorakt vom 11. September 2001 in New York beteiligt war, hat sich das Leben genommen. Greenwood erschoss sich laut der Zeitung „The New York Post“ im Alter von 61 Jahren.

    2001 hatte Greenwood nach Zeitungsangaben 40 Tage am Stück auf dem Anschlagsort gearbeitet. Er leitete eine Arbeitsgruppe der New Yorker Polizei, die mit der Bergung von Menschen aus den Trümmern beauftragt war.

    Terroranschlag am 11. September 2001 in New York
    © AP Photo / Marty Lederhandler
    Greenwood soll die Sucharbeiten nicht nur geleitet, sondern daran unmittelbar teilgenommen haben. Dabei trug er laut dem Blatt wie seine Kollegen keine Schutzmaske, weil er ständig in sein Funkgerät sprechen musste.

    Der ehemalige Polizist hatte demnach als Folge zu viel Staub eingeatmet. Seine Lungen wurden stark beschädigt: Greenwood soll unter unerträglichen Schmerzen gelitten haben. Laut seinen Freunden musste er in den letzten zehn Jahren mit einer Sauerstoffflasche schlafen. Trotz zahlreicher Operationen hätten die Schmerzen nicht nachgelassen.

    Vor vierzehn Jahren musste Greenwood wegen seines Gesundheitszustands in den Ruhestand treten. Später eröffnete er eine Pizzeria, die ziemlich erfolgreich war.

    Der ehemalige Polizist soll sich bei seinen Freunden oft über die Schmerzen beklagt und versprochen haben, sich das Leben zu nehmen, sobald die Schmerzen unerträglich würden. Am vergangenen Dienstag tat er das wirklich: Er schoss sich laut dem Blatt vor dem Eingang des Greenlawn Parks in New York in die Brust.

    „Es war ein andauernder, wachsender Schmerz. Es tat ihm weh, zu atmen. Er hätte so etwas nie getan, wenn er eine Wahl gehabt hätte“, zitiert die Zeitung Ralph Friedman, einen pensionierten Polizisten, der mit Greenwood 25 Jahre lang befreundet war.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    16 Jahre danach: Weiteres Todesopfer der 9/11-Anschläge in USA identifiziert
    Saudi-Arabien protestiert gegen Klagen von 9/11-Angehörigen
    Terroranschlag 9/11: Organisator hinterließ Obama Brief voller Vorwürfe
    Russlands Außenamt: US-Waffenlieferungen an syrische Rebellen können 9/11 wiederholen
    Tags:
    Terrorakt, Polizist, New York