05:59 21 Januar 2018
SNA Radio
    Bagdad

    Irak: Knapp 40 IS-Kämpfer hingerichtet

    © Sputnik/ Sergey Mamontov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 1433

    Im Süden des Irak sind nach Angaben des dortigen Justizministeriums 38 ehemalige Kämpfer der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) hingerichtet worden.

    Wie die Zeitung „The Independent“ am Donnerstag schrieb, befinden sich zurzeit Zehntausende Menschen in irakischen Gefängnissen, die unter Verdacht stehen, den IS unterstützt zu haben.

    Gemäß irakischem Recht drohen den mutmaßlichen Terroristen die Todesstrafe oder lebenslanger Freiheitsentzug.

    Die letzte derartige Hinrichtung soll in dem Land am 25. September stattgefunden haben. Damals sollen 42 IS-Kämpfer exekutiert worden sein.

    Zum Thema:

    Was hinter Verkündung des Sieges über IS in Irak steckt – Außenpolitiker
    Hinterlassenschaft des IS – Massengräber im Irak entdeckt
    "Das Kalifat ist gebrochen" - Letzte IS-Hochburg im Irak gefallen
    Irak: Massengrab auf ehemaliger US-Militärbasis mit 400 IS-Opfern entdeckt
    Tags:
    Hinrichtung, IS-Terroristen, The Independent, Terrormiliz Daesh, Irak