03:19 21 Oktober 2018
SNA Radio
    Oxford-Wörterbuch (Symbol)

    Oxford-Wörterbuch kürt das Wort des Jahres

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2122

    Das Oxford-Wörterbuch hat „youthquake“ zum Wort des Jahres gekürt, teilte das Wörterbuch auf seiner Website mit. Mit diesem Begriff werden beachtliche kulturelle, politische oder soziale Veränderungen infolge von Handlungen Jugendlicher bezeichnet.

    Zum ersten Mal war Wort „Youthquake“ von Diana Vreeland, ehemalige Redakteurin des Magazins „Vogue“, in den 1960er Jahren verwendet worden.

    In letzter Zeit nahm die Zahl der Aufrufe nach diesem Wort um 400 Prozent zu – bei der Berichterstattung über die britischen Parlamentswahlen vom vergangenen Juni. Damals hatten Jugendliche der Konservativen Partei einen Schlag versetzt.

    Daraufhin setzte sich das Wort in Neuseeland, Australien, den USA und einigen anderen Ländern durch.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wird das Wort "Russland" in USA auf die schwarze Liste gesetzt? - Sputnik-Chefin
    Granit angeknabbert: Geflügelte Worte russischer Politiker
    Sprecher Zemans expliziert dessen Worte über Krim-Entschädigung an Ukraine
    Tags:
    Buch, Wort des Jahres