06:02 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2321
    Abonnieren

    In den letzten Tagen hat es in der nördlichsten Großstadt der Erde, dem sibirischen Norilsk, ungewöhnlich stark geschneit. Räumfahrzeuge sind rund um die Uhr im Einsatz, wobei die Stadtbewohner über eine neue „Fitnessart“ scherzen – Schneeschippen.

    Städte, wo das Leben an Extreme grenzt
    © AFP 2020 / Luis Robayo

    „In diesem Jahr ist die Situation mit der Menge des gefallenen Schnees einfach anormal: Solche Schneefälle wie in den letzten zehn Tagen hat es seit langem nicht gegeben“, sagte Jewgenij Wojnik, der Chef der Norilsker Kommunalverwaltung, zur lokalen Zeitung „Zapoljarnaja Prawda“.

    Im selben Zeitraum seien im Vorjahr 16.000 Kubikmeter Schnee abtransportiert worden. In diesem Jahr sei es um das Dreifache mehr, und zwar über 50.000 Kubikmeter.

    Wintereinbruch in Deutschland
    © AFP 2020 / Karl-Josef Hildenbrand / dpa
    Während das Wetter in Moskau die höchste jemals gemessene Temperatur dieser Jahreszeit erreicht, müssen Einwohner von Norilsk ihre Autos und Garagen unter der zweimetertiefen Schneeschicht suchen. Manchmal würden die KFZ-Besitzer ihre Automobile nur an den herausragenden Scheibenwischern erkennen.

    Mehr zum Thema: Schwedische Forscher entdecken neuartige Schneeflocke

    "Norilsker Ratespiel: Wo ist dein Auto?"

    "Sportwoche in Norilsk offiziell eröffnet!"

    ​Die Russen scherzen in den sozialen Netzwerken, dass sie Sport à la Norilsk treiben: Nämlich Schnee räumen. Zudem werden Videos gepostet, auf denen Menschen in Schneewehen springen. Ein Sprung – und man versinkt von Kopf bis Fuß im Schnee.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Sibirischer Winter in Nowosibirsk
    Russen finden mysteriöse Eis-Gebilde an Ostseeküste – VIDEO
    Auto-Bowling: Wintereinbruch führt zu 256 Verkehrsunfällen – VIDEOS aus Wladiwostok
    Erstmals seit 25 Jahren: Auf Krim schneit es im April - FOTOs
    Tags:
    Winter, Schnee, Norilsk, Russland