08:59 28 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3436
    Abonnieren

    Die 20-jährige Monalisa Perez aus dem US-Bundesstaat Minnesota ist wegen unvorsätzlichen Mordes an ihrem Freund Pedro Luiz zu sechs Monaten Freiheitsentzug verurteilt worden. Das berichtete die Lokalzeitung „Star Tribune“ am Mittwoch. Sie soll ihre Schuld eingestanden haben. Die kommenden zehn Jahre wird sie unter Aufsicht der Polizei stehen.

    Der Vorfall ereignete sich Ende Juni, als sich eine schwangere Frau und ihr Freund eine besonders gefährliche Show für ihren Youtube-Kanal ausgedacht hatten. Während sich der Mann als Schutzschild ein dickes Buch auf das Herz drückte, feuerte die Frau aus einer Großkaliberpistole Desert Eagle eine Kugel ab.

    ​Der Schuss von Perez durchbohrte das Buch und traf ihren Freund in die Brust. Er erlag dann seinen Verletzungen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“
    Berliner SPD gibt Wahlergebnis für neue Doppelspitze bekannt
    Tags:
    Freiheitsentzug, Mord, Youtube, Pedro Luiz, Monalisa Perez, USA