17:53 22 Februar 2018
SNA Radio
    Wildschwein (Symbolbild)

    Polen: Verirrtes Wildschwein kehrt nach einer Woche besoffen nach Hause zurück – FOTO

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2790

    Der polnische Förster Pawel Kowalski hat eine ganze Woche lang sein Hauswildschwein namens Chrumek vermisst. Als das Tier endlich entdeckt wurde, hatte es eine süffige Überraschung für sein Herrchen parat.

    Wie der Sender TVP Info berichtet, hat ein örtlicher Bauer das schlafende Wildschwein auf seiner Farm gefunden. Das Tier sei völlig betrunken gewesen, nachdem es Früchte gefressen habe, die zu Hauswein werden sollten.

    Als Chrumek nach Hause gebracht wurde, veröffentlichte Kowalski ein Foto von ihm im Schönheitsschlaf. „Die Früchte aus dem Hauswein haben ihre Sache getan“, schrieb er dazu.

    Journalisten gegenüber erläuterte der Förster, dass das Wildschwein früh seine Mutter verloren habe. Aus diesem Grund habe Kowalski selbst das Tier mit Milch aus der Flasche ernährt. So sei es zum Haustier geworden.

    Zum Thema:

    Alkoholisiert und wagemutig: Sind weitere Verbote für US-Soldaten nötig?
    Okinawa: Nach tödlichem Unfall erneut Alkoholverbot für US-Soldaten
    Unter Alkoholeinfluss: US-Militärwagen rammt auf Okinawa zivilen Lkw – ein Todesopfer
    Zusätzliche Nachteile vom Alkoholkonsum gefunden – Forscher
    Tags:
    Alkohol, Wildschwein, Polen
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren