15:15 10 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3526
    Abonnieren

    Der britische Boxer und bekennende Muslim Amir Khan erhält laut der Zeitung „The Sun“ anonyme Morddrohungen, seitdem er bei Instagram ein Foto des Weihnachtsbaums veröffentlicht hat, den er bei sich zu Hause aufstellte.

    „Während alle schlafen, hat Papa den Weihnachtsbaum aufgestellt. Lamaisah (Khans Tochter – Anm. d. Red.) wird sich freuen“, schrieb der Boxer unter dem Bild.

     

     

    Nach diesem Post sollen Khan und seine Verwandte zahlreiche Drohungen erhalten haben. „Ich schwöre bei Gott, ich werde dich und deine Familie umbringen“, schrieb einer der Nutzer laut der Zeitung. „Wie konntest du deine Religion verraten?“, fragten andere seiner Instagram-Abonnenten in den Kommentaren.

    Viele Muslime, auch in Großbritannien, feiern Weihnachten, weil Jesus (arabisch Isa ibn Maryam) im Islam einer der Propheten ist.

    Amir Khan
    © AFP 2020 / FAROOQ NAEEM
    Amir Khan

    2016 hatte Khan, ein gebürtiger Engländer mit pakistanischen Wurzeln, öffentlich erklärt, dass er gerne Moscheen besuche und keine Angst habe, sich zum Islam zu bekennen. Khan ist ehemaliger Superweltmeister der WBA (World Boxing Association) und ehemaliger Weltmeister der IBF (International Boxing Federation) im Halbweltergewicht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Russland: Weißhelme-Gründer führte westliche Geberländer jahrelang an der Nase herum
    Präsidentenwahl in Weißrussland: Lukaschenkos Rivalin Tichanowskaja erklärt den Sieg für sich
    Ka-52M: Modernisierter „Alligator“ hebt in Russland zum Jungfernflug ab
    Tags:
    Muslime, Islam, Morddrohung, Weihnachtsbaum, Boxer, Großbritannien