15:49 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Baby (Symbolbild)

    Israelin bringt 20. Kind zur Welt – Rekord bleibt aber bei Russin

    © Sputnik / Igor Zarembo
    Panorama
    Zum Kurzlink
    32415

    Eine namentlich nicht genannte ultraorthodoxe Jüdin aus Jerusalem hat ihr 20. Kind zur Welt gebracht, schreibt die Zeitung „The Times of Israel“.

    Das Kind wurde am Anfang der Woche im Hadassah Hospital auf natürliche Weise und ohne Komplikationen geboren. Die 42-jährige Mutter hat nun 20 Kinder von 19 Geburten, darunter auch ein Zwillingspaar. Das heißt, dass die Frau, die bereits Enkelkinder hat, ungefähr 14 Jahre ihres Lebens schwanger war.

    „Sie war sehr begeistert von allen Geburten, von jedem Kind, sogar dem 19. und dem 20.“, sagte die Geburtshelferin Aliza Altmark, die die Frau auf die Entbindung vorbereitete.

    Mehr zum Thema: Top-10: So darf das Baby in Deutschland nicht heißen

    Das mag wohl als Rekord für Kinderreichtum in Israel gelten, nicht aber in der Welt im Allgemeinen. Laut dem Guinnessbuch der Rekorde ist eine russische Bäuerin aus dem 18. Jahrhundert mit 69 Kindern die kinderreichste Frau aller Zeiten. Die Gattin des Bauern Fjodor Wassiljew aus der zentralrussischen Stadt Schuja brachte bei 27 Entbindungen 16 Mal Zwillinge, sieben Mal Drillinge und vier Mal Vierlinge zur Welt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Zwei Babys in 24 Stunden: Serbische Eltern belogen, ihre Kinder verkauft
    Kinder-Überraschung: Frau wird während der Schwangerschaft schwanger
    Russland: Diebe bringen gestohlenes Auto mit Baby zurück
    Mysteriöse Story: Dämonisches Kind jagt New Yorker – FOTOs
    Tags:
    Geburt, Baby, Russland, Israel