16:11 24 April 2018
SNA Radio
    Kind in Aleppo, Syrien (Archivbild)

    Ein Jahr in Freiheit: Wie sich Aleppo verändert hat

    © Sputnik / Mikhail Alaeddin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    31141

    Die syrische Stadt Aleppo feiert schon seit einer Woche den ersten Jahrestag ihrer Befreiung vom Terrorismus. Der syrische Politologe Kemal Jafa hat gegenüber Sputnik erzählt, wie sich die einstige Metropole und das Leben ihrer Bewohner in diesem Jahr veränderten.

    „Alles hat sich in diesem Jahr stark verändert. Wir haben fünf Jahre des Horrors überlebt: Der ständige Machtwechsel und immer wieder neue Namen der Terrormilizen, die sich der Armee querstellten und gleichzeitig untereinander kämpften. Aleppo könnte ‚das zweite Stalingrad‘ genannt werden“, sagte Jafa.

    „Dann kam es zur grausamen Belagerung. Die Bewohner von Aleppo ernährten sich zwei Jahre lang nur von Weizen und Wasser. Heute gibt es wieder Elektrizität, eine Wasserversorgung und andere Infrastruktur in der Stadt. Sie ist heute fast dieselbe wie vor dem Krieg im Jahr 2012.“

    Dem Politologen zufolge ist Aleppo nun außer Gefahr. Terror-Kämpfer würden die Stadt nicht erneut angreifen, weil die Türkei das nicht zulasse.

    Wie er allerdings ferner betont, sind die Städte Fua und Kafraja in der Provinz Idlib weiterhin eingekesselt. Die Belagerung dauere nun schon 1.000 Tage an. Die 8.000 Bewohner seien elementarer Lebensmittel beraubt. Die Kämpfer der al-Nusra-Front würden nicht nur die humanitären Konvois blockieren, sondern auch die Fallschirm-Plattformen abschießen, mit deren Hilfe die Regierung Lebensmittel über dem Gebiet abwerfe. 

    Die Standhaftigkeit der Bewohner würde einmal Teil der Geschichte, ist der Politologe überzeugt.

    Zum Thema:

    Russische Militärpolizisten entdecken IS-Waffenproduktionswerke in Aleppo
    Provinz Aleppo: Dutzende IS-Kämpfer ergeben sich syrischer Regierung
    Aleppo: Pioniere entdecken italienische Minen
    Neues russisches Lazarett für Aleppo – Freude über Fachärzte
    Tags:
    Kämpfer, Gefahr, Belagerung, Terrorgruppierung Jabhat an-Nusra, Aleppo, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren