Widgets Magazine
03:44 13 November 2019
SNA Radio
    Überschwemmungen und Schlammlawinen auf den Philippinen

    Schlammlawine tötet 90 Menschen auf den Philippinen – viele Vermisste - FOTOs

    © REUTERS / Froilan Gallardo
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 123
    Abonnieren

    Eine Schlammlawine hat laut der Nachrichtenagentur Xinhua auf den Philippinen etwa 90 Menschen getötet, Dutzende Menschen gelten als vermisst.

    Zuvor war von 41 Toten und 45 Vermissten die Rede gewesen.

    ​​Die Überschwemmungen und Erdrutsche wurden von einem Sturm ausgelöst. Das Unwetter wütete am stärksten in der philippinischen Provinz Biliran. Im ganzen Land wurden 608 Evakuierungszentren eingerichtet, die 44.000 Menschen Platz bieten können.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Schlamm, Lawine, Tote, Überschwemmung, Erdrutsch, Philippinen