04:29 18 November 2019
SNA Radio
    Britain's Princess Michael of Kent (File)

    Tochter von SS-Offizier: Britische Prinzessin sorgt mit Brosche für Skandal

    © AFP 2019 / GUILLAUME SOUVANT
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2112635
    Abonnieren

    Bei einem Weihnachtslunch der Queen hat Princess Michael of Kent für einen Skandal gesorgt: Sie soll eine Brosche getragen haben, die als rassistisch gilt. Die Zeitung „Daily Mail“ erinnert nun an den Vater der angeheirateten Prinzessin, der ein hochrangiger SS-Offizier war.

    Die Prinzessin hat sich dem Blatt zufolge viel Kritik eingehandelt, als sie bei einem Weihnachtslunch mit einem sogenannten „Blackamoor“-Schmuckstück (dt.: „Mohr“) auftauchte – einer Brosche in Form einer afrikanischen Figur, die früheren Bediensteten gleicht. Solche Figuren waren besonders im 18. Jahrhundert beliebt. Heute gelten sie als extrem kontrovers, da sie die Sklaven- und die Kolonialzeit verherrlichen sollen.

    ​Der künftigen Ehefrau von Prince Harry, die afrikanische Wurzeln hat und auch zu dem Essen der Queen eingeladen war, dürfte das Ganze nicht sonderlich gefallen haben. Ob Meghan Markle das Schmuckstück tatsächlich zu Gesicht bekommen hat, ist allerdings nicht bekannt.

    In den Kommentaren unter dem Artikel vermuten einige Nutzer, dass das gar kein Fauxpas war und die Prinzessin das Schmuckstück absichtlich gewählt habe.

    Es ist nämlich nicht das erste Mal, dass der Prinzessin von Kent Rassismus vorgeworfen wird. So hatte sie 2004 für Aufsehen gesorgt, als sie in einem Restaurant in New York eine Gruppe von Afroamerikanern erst verärgert aufforderte, leiser zu sein, und ihnen dann im Vorbeigehen sagte, sie „sollten zurück in die Kolonien gehen“.

    Im Jahr 2014 war ans Licht gekommen, dass ihr Vater Baron Gunther von Reibnitz ein hochrangiger SS-Offizier war. Die Prinzessin zeigte sich über diese Nachricht schockiert und behauptete, von der Vergangenheit ihres Vaters nichts gewusst zu haben.

    Laut BBC hat sich die Prinzessin bereits entschuldigt: Es tue ihr sehr Leid, wenn sie jemanden beleidigt habe.

    Princess Michael of Kent, geboren Marie Christine von Reibnitz, wurde 1978 durch Heirat Mitglied der britischen Königsfamilie.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Nazis, Rassismus, Waffen-SS, Großbritannien