17:16 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1329
    Abonnieren

    Eine Einwohnerin der australischen Stadt Caloundra an der Sunshine Coast in Queensland ist am Montagnachmittag nur knapp einem Schlangenbiss bei sich zu Hause entkommen. Eine Giftschlange hatte sich nämlich an den Flip-Flops der Hausbewohnerin „getarnt“, berichtet die Daily Mail.

    Die junge Rotbäuchige Schwarzotter hatte sich um die Halterungen der Flip-Flops geschlängelt und hat auf Grund der ähnlichen Färbung und der ähnlichen „Textur“ kaum von den Hausschuhen unterschieden.

    Das Foto der kleinen, aber tödlichen Schlange wurde auf Facebook veröffentlicht und vielfach weiter geteilt.

    Zahlreiche Internetnutzer brachten ihre Verwunderung zum Ausdruck, wie gut sich die Schwarzotter tarnen kann.

    Die Rotbäuchige Schwarzotter ist eine Schlange aus der Familie der Giftnattern und lebt im östlichen Australien. Ausgewachsene Exemplare können bis zu zwei Meter lang werden.

    Das Gift der Schwarzottern führt zu Lähmungen, insbesondere des Atemzentrums.

    Zwar gilt das Gift dieser Art gemeinhin als nicht sehr gefährlich für den Menschen, dennoch sind auch Fälle mit tödlichem Ausgang bekannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schlange vs. Gecko: Wer gewinnt? - VIDEO
    Nicht verwundene Scheidung: Russe lässt sich in Livestream von Schlange töten
    Schrecken der Natur: Texaner filmt Kannibalen-Schlange – VIDEO
    Zu tief in die Flasche geschaut: Schlange übergibt sich mit eigener Beute – VIDEO
    Tags:
    Rotbäuchige Schwarzotter, Giftschlange, Schlange, Australien