23:34 02 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3527
    Abonnieren

    Eine Familie aus Großbritannien hat von einem Geschäft eine Schokolade mit Maden geschenkt bekommen. Das berichtete die Zeitung „The Mirror“.

    Ein Supermarkt habe ein von der Britin Gabriella Ortutai-Hughes bestelltes Stück Fleisch nicht in der gewünschten Größe auf Lager gehabt und diesen Umstand mit Konfekt wettmachen wollen. Die Frau habe das Präsent angenommen und zu Hause gemeinsam mit drei Kindern ein paar Pralinen gegessen. Plötzlich sei – zum Entsetzen der Briten – aus einer Süßigkeit ein Wurm herausgekrochen, so die Zeitung. 

    Die verstörte Gabriella Ortutai-Hughes nahm ein Video von den verdorbenen Pralinen auf und stellte es auf Facebook. „Für dieses nette Geschenk habe ich eine halbe Stunde in der Schlange gestanden, um meine falsch zusammengestellte Weihnachtsbestellung abzuholen. Das Wichtigste fehlte: die Rindlendenstücke für meine Doppellendensteaks“, kommentierte sie das Video.

    Ein Vertreter der Supermarktkette kündigte an, dass aufgrund des Vorfalls eine interne Untersuchung eingeleitet werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Outfits aus Schokolade bei Festival in Beirut
    Ukraine verzollt russische Schokolade
    Großbritannien: Parasitärer Obama-Wurm entdeckt
    Da ist der Wurm drin: US-McDonald‘s schockt Burger-Fans
    Tags:
    Maden, Untersuchung, Schokolade, Supermarkt, Video, Weihnachten, Vorfall, Entschuldigung, Geschenk, Großbritannien