13:34 24 Juni 2019
SNA Radio
    Indischer Ozean

    Seefahrer und Kater nach sieben Monaten im Ozean gerettet

    © Sputnik / Alexey Zhidakov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 445

    Ein polnischer Seefahrer ist am ersten Weihnachtsfeiertag, nach einer siebenmonatigen Irrfahrt auf dem Indischen Ozean, vor der französischen Insel La Réunion gerettet worden, teilte die französische Seenotrettungsorganisation (SNSM) mit.

    Nach Angaben von SNSM wollte der 54-Jährige Zbigniew Reket am 20. Mai von den Komoren zum südafrikanischen Durban fahren. Ein Kater, den der Pole in einem Hafen aufgelesen hatte, sei ebenfalls an Bord gewesen.

    Während der Seefahrt sei der Bootmotor kaputtgegangen, dann sei das Boot Richtung Somalia, Malediven, Indonesien, dann Mauritius und schließlich nach Réunion getrieben. Reket habe mehrmals Land gesehen, habe aber nicht anlegen können, sagte er einer lokalen Zeitung

    Der Seefahrer habe keine Funkverbindung und einen Lebensmittelvorrat für nur einen Monat gehabt und sei gezwungen gewesen, während des Treibens zu angeln und Regenwasser zu trinken.

    Rettungskräfte hätten das in Not geratene Boot am 25. Dezember entdeckt und den Seefahrer an Land gebracht. Der Mann sei völlig erschöpft gewesen.

    Die lokale Polizei ermittelt zu diesem Fall.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    U-Boot „San Juan“ ähnlich: Russische Tauchdrohne untersucht neues Objekt
    Wenn dem Ozean der Stöpsel gezogen wird: Forscher zeigen Folgen – VIDEO
    Seltsames „Dröhnen“ aus Ozeantiefen verblüfft Forscher
    Tags:
    Boot, Kater, Rettung, Mauritius, Malediven, Durban, Somalia, Indonesien