18:47 19 November 2018
SNA Radio
    Öltanker (Symbolbild)

    Im Umgehung von Sanktionen: China betreibt Öl-Schwarzhandel mit Nordkorea

    © AFP 2018 / Andry Golovanov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    191748

    Chinesische Schiffe verkaufen Öl an nordkoreanische Tanker auf offener See. Dies berichten südkoreanische Medien unter Berufung auf die Aufnahmen von US-Satelliten.

    Nach Informationen der südkoreanischen Zeitung „Chosun Ilbo“ ist auf den Aufnahmen zu sehen, wie das Öl von chinesischen Schiffen in die Behälter an Bord des nordkoreanischen Tankers gepumpt wird.

    Eine Regierungsquelle soll der Zeitung mitgeteilt haben, dass China den Schwarzhandel seit der Entscheidung des UN-Sicherheitsrates betreibe, den Import von Ölprodukten an Pjöngjang einzuschränken.

    Im September hatte der UN-Sicherheitsrat neue Wirtschaftssanktionen gegen Nordkorea wegen Pjöngjangs erneuten Atomwaffentests gebilligt. Im Dezember verschärfte der Sicherheitsrat die restriktiven Maßnahmen gegen das Land.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Pläne zur Eindämmung von Nordkorea ans Licht gekommen
    Vorschlag an UN-Sicherheitsrat: Alle nordkoreanische Gastarbeiter heimschicken
    Gegen Sanktionen immun: Nordkorea stellt neuen Satelliten fertig
    Sanktionen von UN-Sicherheitsrat zwingen Nordkorea zur Selbstversorgung
    Tags:
    Restriktionen, Maßnahmen, Atomwaffentest, Wirtschaftssanktionen, Tanker, Schiff, Aufnahme, Satellit, Sanktionen, Handel, Haushalt, UN-Sicherheitsrat, Südkorea, Nordkorea, China